>

Premium-Cola wurde von enttäuschten Konsumenten einer anderen Cola-Marke gegründet, deren Rezept wir anfangs als quasi-geduldete Piraten und später mit einer geschmacksneutralen Änderung (Apfel- zu Phosphorsäure) ganz übernommen haben. Neben dem hohen Koffeingehalt von 250 mg/Liter zeichnet sich das Rezept durch einen besonderen Geschmack aus, der kräftiger und voller ist als bei anderen Cola-Getränken.


Manche Kollektivisten erkennen ihre Premium-Cola mit verbundenen Augen am Geruch, oder optisch an der etwas dunkleren Farbe. Über Geschmack lässt sich dennoch streiten, jede/r Konsument/in ist anders und schmeckt je nach Mundflora bzw. vorherigem Essen etc. andere Nuancen, und jedes Getränk reift auch noch abhängig von Lagerdauer und Temperatur ein bisschen in der Flasche nach. Eine positive Schnittmenge gibt es aber anscheinend immer, denn schließlich halten unsere Konsumenten das Premium-Netzwerk in Bewegung. Zitate:


"kräftiges, rundes Aroma. Angenehm wenig Süße."

"Schön, wenn man den Geschmack seiner Jugend wiedererkennt!"

"wie cola fröschli ..."

"Unser Geschäftsleiter war vom Produkt sehr angetan und das Personal enttäuscht, dass es nicht mehr Musterflaschen hatte."

"Mag ich nicht wirklich so gern wie andere Colas, schmeckt mir zu sehr nach Weingummi und ist mir zu süss. Im direkten Blind-Vergleich mit xxxx / xxxxxxx unterlag PC bisher jedes Mal. Aber weil nun mal vieles andere bei PC stimmt, trinke ich sie dennoch gern."


Ergänzungen / weitere Meinungen? Gern senden ...